Unter dem HAMMER : Häuschen in Lichterfelde

In Lichterfelde, nicht weit von Teltowkanal und Zehlendorfer Stichkanal liegt ein Objekt, das in der kommenden Woche versteigert wird. Dabei handelt es sich um ein Zweifamilienhaus, dessen obere Hälfte zurzeit als Büro genutzt wird. Errichtet wurde der Bau im Jahr 1987, in Erd- und Dachgeschoss verfügt er jeweils über zweieinhalb Zimmer, Bad und WC, im Erdgeschoss zusätzlich noch über Diele, Küche und Terrasse. Hinzu kommen ein Dachboden sowie 74 Quadratmeter Nutzfläche im Keller. Die Maße für die Wohngeschosse: 94 (Erdgeschoss) und 79 Quadratmeter. Den Verkehrswert berechnete der Gutachter mit 420 000 Euro. Versteigert wird das Haus am Dienstag, 4. November, um 9 Uhr, im Amtsgericht Schöneberg, Ringstraße 9, 12203 Berlin, Saal 110. Das Geschäftszeichen lautet 76 K 272-05. Tsp

OBJEKT

Zweifamilienhaus

VERKEHRSWERT

420 000 Euro

GRUND STÜCK

798 qm

WOHNFLÄCHE

ca. 173 qm

LAGE

Lichterfelde

BAUJAHR

1987

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben