Unter dem HAMMER : Haus, versteckt in Wannsee

Ganz im Berliner Südwesten befindet sich ein Objekt, das in der kommenden Woche versteigert wird. Dabei handelt es sich um ein Einfamilienhaus aus dem Jahr 1969, umgebaut vor zehn Jahren und gelegen versteckt hinter hohen Hecken in Wannsee, nicht weit von Stölpchen- und Griebnitzsee. Knapp 200 Quadratmeter Wohnfläche verteilen sich auf vier Ebenen, hinzu kommen knapp 70 Quadratmeter Nutzfläche und eine Garage. Zu drei Wohnzimmern kommen Schlaf-, Ess- und Arbeitszimmer sowie eine offene Küche, dazu zwei Bäder und ein Gäste-WC. Den Verkehrswert taxierte der Gutachter auf 480 000 Euro, den Zustand auf „mäßig gut“. Versteigert wird am Dienstag, 17. Juni, um 9 Uhr, im Amtsgericht Schöneberg, Saal 110, Ringstraße 9, in 12203 Berlin. Das Geschäftszeichen: 76 K 335-04. Tsp

OBJEKT

Einfamilienhaus

PREIS

480 000 Euro

GRUND STÜCK

869 qm

WOHNFLÄCHE

196,6 qm

LAGE

Wannsee

BAUJAHR

1969

0 Kommentare

Neuester Kommentar