Immobilien : URTEILE

-

Versicherungsschutz verloren bei Feuer aus offenem Kamin

Wer einen offenen Kamin hat, sollte diesen nicht entzünden, wenn er kurze Zeit danach das Haus verlässt. Denn wenn aus der Glut ein Funken in den Wohnraum springt und das Haus in Brand setzt, muss der Betroffene damit rechnen, dass seine Versicherung den Schaden nicht bezahlt. Und auch vor Gericht wird er seine Ansprüche wahrscheinlich nicht durchsetzen können. Denn ein solches Verhalten wird von den Richtern als „grob fahrlässig“ bewertet. Und deshalb geht der Versicherungsschutz verloren. Dies geht jedenfalls aus einem Urteil des Oberlandesgericht Koblenz hervor (Aktenzeichen: 10 U 193 / 02).

Keine Haftung von Hausbesitzer für Schäden durch eine Dachlawine

Ein Autofahrer kann nicht in jedem Fall mit der Ersetzung eines Schadens rechnen, wenn sich vom Dach eines Hauses eine „Lawine“ löst und sein Fahrzeug demoliert. Dies gilt jedenfalls für Grundeigentümer in üblicherweise nicht schneereichen Regionen, so ein Urteil des Landgerichts Neuruppin (Aktenzeichen 4 S 142 / 04), meldet der LBS-Infodienst. Die Richter begründeten ihr Urteil damit, dass konkrete Witterungslage und Beschaffenheit des Gebäudes nicht auf diese Gefahr hingedeutet hätten. Deshalb sei dem Hauseigentümer kein Vorwurf zu machen – und auch nicht haftbar.

Fiskus beteiligt sich nicht am Erwerb für Kunst für das Arbeitszimmer

Das Vorstands- und spätere Verwaltungsratsmitglied eines Konzerns hatten sein Arbeitszimmer aufwändig eingerichtet. Fünf Plastiken und sechs Gemälde hatte er ausgewählt und dafür pro Objekt zwischen 1800 und 8000 Euro ausgegeben. Weil die Kosten für ein Arbeitszimmer als Werbungskosten abzugsfähig sind, hatte der Manager auch diese Beträge in seiner Steuererklärung angegeben. Doch das zuständige Finanzamt erkannte diese nicht an. Der Fiskus erhielt auch beim nachfolgenden Streit vor Gericht Recht. Die Kunstwerke seien „Ausschmückungsgegenstände“ und deshalb nicht abzugsfähig (Finanzgericht Köln, Aktenzeichen 10 K 5858/98). ball

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben