VERANSTALTUNG : VERANSTALTUNG

Podiumsdiskussion

mit Bundestagsabgeordneten



Laut Zensus von 2011 gibt es aktuell rund 9,3 Millionen Eigentumswohnungen. Das bedeutet: Es gibt drei Millionen mehr Eigentumswohnungen als bislang vermutet. Ein Viertel aller Wohnungen sind Eigentumswohnungen. Trotzdem kommen die Wohnungseigentümer in den Wahlprogrammen der Bundestagsparteien praktisch nicht vor. Anlässlich der Bundestagswahl lädt der parteiunabhängige Verein „Wohnen im Eigentum“ am Dienstag, 10. September, ab 19.30 Uhr in das DGB-Haus, Keithstraße 1–3, 10787 Berlin (Schöneberg) zu einer Diskussion: Die Berliner Bundestagskandidaten Jan-Marco Luczak, MdB (CDU), Mechtild Rawert, MdB (SPD), Martin Lindner, MdB (FDP), Andreas Otto, MdA (Bündnis 90/Die Grünen) beziehen Position zum Thema Wohnungseigentum. Wohnungseigentümer aus dem Großraum Berlin-Potsdam werden an diesem Abend den Berliner Bundestagskandiaten darlegen, welche ihrer Probleme auf strukturelle und gesetzliche Defizite zurückzuführen sind, und welche Vorschläge sie an die Politik zur Verbesserung ihrer Situation haben. Die Teilnahme ist für alle Interessierten kostenlos. Tsp

Anmeldung unter info@wohnen-im-ei gentum.de oder unter Tel. 02 28 / 30 21 46

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben