VIRTUELLE BEMUSTERUNG : Wer steckt hinter dem Projekt?

DER HAUPTAKTEUR

Die Fraunhofer-Gesellschaft gehört zu den führenden Organisationen für angewandte Forschung in Europa. Den überwiegenden Teil ihres Forschungsvolumens von rund 1,25 Milliarden Euro erwirtschaftet sie aus Aufträgen der Industrie und aus öffentlich finanzierten Forschungsprojekten. Unter dem Dach der Fraunhofer-Gesellschaft arbeiten 58 Institute an über 40 Standorten in Deutschland. Dazu gehört das Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) in Stuttgart, das sich unter anderem mit virtuellen Umgebungen befasst.

Tel. 0711/970-01



DIE PARTNER

Neben dem Fraunhofer-Institut und dem Massivhaushersteller Bauunion 1905 Gmbh sind an dem Pilotprojekt „Virtuelle Bemusterung“ noch mehrere Partner beteiligt: die Softwareparadies GmbH, das Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement der Universität Stuttgart und die Imsys – Immersive Systems GmbH.

In einem neuen Bemusterungsgebäude der Bauunion 1905 können Bauherren in etwa einem Jahr die simulierte Realität erleben (Massivhauspark Netzen, Kloster Lehnin, Ortsteil Grebs, Tel. 03382/70 57-0). Bis dahin sind die Häuser der Bauunion 1905 wie gewohnt mittels Katalogen oder Materialproben zu bemustern – entweder im Hauspark Netzen oder im Hauspark Gröditz (Telefon 035263/322-0)jub

www.iao.fraunhofer.de

www.bauunion1905.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar