Immobilien : Vitaminreiche Zierde

Farbige Gemüsesorten für Beete, Balkonkästen und Kübel

Helga Daberkow

Mit Gemüse dürften die meisten Menschen in erster Linie Vitamine und Geschmack verbinden. Doch glänzend violette Auberginen, saftige Tomaten oder Salat in den unterschiedlichsten Farbschattierungen können im Garten, in Balkonkästen oder Kübeln ein Blickfang sein.

Allein die Blumenkohlsorten bieten eine erstaunliche Palette: Purpurviolett leuchten die Köpfe der neuen Sorte ,Grafitti‘, ,Orange Bouquet‘ setzt Gelborange daneben. Wie mit einem Grafikprogramm entworfen, zeigt ,Celio‘ gedrehte, pyramidenförmige Spitzen in Hellgrün. Ebenfalls in Frischgrün, jedoch in gewöhnlicher Form, präsentieren sich ,Panther‘ und ,Trevi‘. Unübersehbar ist jedoch die Zahl der weißen Sorten.

Als Solitär im Kübel macht der ,Nero di Toscana‘ eine ebenso gute Figur wie als Mittelpunkt des Blumenbeets. Seine runzligen Blätter sind fein silbergrau bis graugrün bereift. Wie ein ruhender Pol steht die kräftige Rosette, die sich während des Wachstums immer mehr streckt, neben dem bunten Blühen. Rötlich-violett blühende Partner sollte die Grünkohlsorte ,Red Bor‘ bekommen. Das können Dahlien, Cosmeen, Salvien oder Zinnien sein. Weder Palm- noch Grünkohl nehmen es übel, wenn ihnen Blätter zum Verspeisen abgeschnitten werden.

Unter den bunten Gartengemüsen ist der Mangold der Star. In Rot, Orange, Gelb oder Weiß leuchten seine Blattadern und Stängel, die mit der Zeit immer breiter werden. ,Vulkan‘ und ,Bright Lights‘ sind die treffenden Sortennamen der bunten Gewächse.

Wer sonnig-heiße Plätze zu bieten hat, kann rote und gelbe Paprika leuchten lassen. Die Sorte ,Medusa‘ eignet sich für Töpfe und Gefäße, schmeckt mild und reckt spitze Schoten zum Medusenhaupt empor. ,Habanera‘ überzeugt mit sonnigem Gelb voll aromatischer Schärfe, ,Toscana‘ reift leuchtend rot und mild heran.

Eine Fülle an Farben halten die vielen Salatsorten bereit. Pflück- und Schnittsalate können dabei auch Töpfe und Balkonkästen zieren. Häufig werden sie als bunte Mischung angeboten und können satzweise ausgesät werden. Eine Alternative sind Asiasalate, zu denen die Schwarznessel mit purpurschwarzem Laub gehört.

Auch Stangen- oder Feuerbohnen können mit in das Farbenspiel einstimmen. Knallrot sind die Feuerbohnenblüten. Die Stangenbohne ,Blauhilde‘ blüht rosafarben, ihre Bohnen sind auffällig blauschwarz. ,Goldhilde‘ und ,Golddukat‘ lassen gelbe Bohnen aus dem Laub hervorleuchten, und bei ,Selma Zebra‘ sind sie bunt marmoriert.

Wer Lust am Spiel mit den bunten Gemüsen gewonnen hat, wird rasch noch mehr entdecken – etwa den lilablättrigen Fenchel, die „Dicken Bohnen“ mit ihren spektakulären Blüten, das Lila der kleinen Cardy-Artischocke oder gelbe Zucchini. dpa / gms

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben