Immobilien : Wenn das Bäumchen Feuer fängt

-

Auch wenn man den Weihnachtsbaum in einem sicheren Ständer aufbaut, sollte man darauf vorbereitet sein, dass ein Feuer ausbricht. „Hilfreich ist die klassische Methode. Man stellt einfach einen Eimer mit Wasser hinter die Tür, so dass im Notfall schnell reagiert werden kann“, rät Feuerwehr-Sprecher Wolfgang Rowenhagen. Auch mit Getränken wie Cola, Saft oder Kaffee könne man kleine Flammen ersticken. Mit dem Feuerlöscher einen Brand zu stoppen, setze allerdings einige Übung mit dem Gerät voraus. Kann man kleine Flammen nicht löschen und breiten sie sich aus, sollte man nicht lange zögern, die Feuerwehr zu benachrichtigen. „Je früher wir Bescheid wissen, desto eher können wir die richtigen Maßnahmen einleiten und verhindern, dass sich ein Brand ausbreitet“, sagt Rowenhagen. maha

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben