Immobilien : Wohnen in Spandau, bei Berlin

-

Viele Bewohner vom Bezirk Spandau, im Nordosten der Stadt, legen einen ausgeprägten Lokalpatriotismus an den Tag: Dabei fühlen sie sich nicht so sehr als Berliner, sondern vielmehr als „Spandauer“. Als Berlin noch geteilt war, zogen viele Familien mit Nachwuchs in den Bezirk. Denn dort gab es viel Grün und Bauland zu vergleichsweise erschwinglichen Preisen. Kurz vor dem Fall der Mauer entstand dieses Reihenendhaus, das nun in die Zwangsversteigerung gelangt. Neben dem Zuschlagpreis muss der Erwerber allerdings mit zusätzlichen Baukosten rechnen. Die Auktion findet am 27.Januar um 11 Uhr 30 statt, in Saal 140 des Amtsgerichtes Spandau, Altstädter Ring 7 in 13597 Berlin.

OBJEKT

Reihenendhaus

VERKEHRSWERT

170000 Euro

GRUNDFLÄCHE

k. A.

WOHNFLÄCHE

121 qm

LAGE

Werderstraße 10

BAUJAHR

1988

0 Kommentare

Neuester Kommentar