Immobilien : ZETTELKASTEN

-

Nicht nur Frösche besiedeln unsere Teiche, sondern auch eine Vielzahl von Insekten, die ihr Larvenstadium im Wasser verbringen. Faszinierend sind nicht nur ihre vielfältig gestalteten Körperformen, sondern auch die von ihnen entwickelten Apassungsmechanismen. Das Freilandlabor Britz lädt alle Interessierten ein, mit Lupen und Binokularen diese Tierwelt zu erforschen. Treffpunkt: 15. Juli, 17 Uhr, Freilandlabor im Britzer Garten. Teilnahmegebühr: 2,30 Euro zuzüglich Parkeintritt.

PetunienSorten. Mit den ,Wonderwave‘-Sorten sind jetzt erstmals Petunien erhältlich, die sich als Bodendecker eignen, teilt die Vereinigung Deutscher Blumenmärkte mit. Die Sorten wachsen schnell mit festen, reich verzweigten Stielen. Regengüsse und die danach entstehende Bodennässe mache den neuen Sorten nichts aus, heißt es in der Mitteilung. Wer die Pflanzen in einem Abstand von etwa 30 Zentimetern setzt, erhält eine Bodendecke, unter deren Blatt- und Blütenmasse Unkraut kaum eine Chance hat. Damit eignen sich die neuen Petunien gut für die Bepflanzung von großen Beeten, Vorgärten oder Gräbern. Die Farbpalette umfasst Rosa, Purpur, Pink, Perlweiß, Violettblau und Lachs.

Neue Salatschleuder. Die schweizer Firma Zyliss hat Anfang Juni eine Salatschleuder auf den Markt gebracht, bei der in einem Zug in 1,4 Sekunden der Salat trocken sein soll. Der integrierte Korb ist so gestaltet, dass nach Herstellerangaben keine Kräuter oder Blättchen mehr hängen bleiben können. Er ist hitzebeständig und kann beispielsweise auch als Abtropfsieb für Teigwaren genutzt werden. Die Schleuder gibt es in zwei Größen, sie kostet 22,95 beziehungsweise 24,95 Euro. W. H.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben