Immobilien : ZETTELKASTEN

-

Im Außenbereich oder Garten dürfen nur speziell für die Verwendung im Freien gekennzeichnete Leuchten eingesetzt werden. Zu erkennen sind diese Leuchten am „Tropfensymbol“, so die Fördergemeinschaft Gutes Licht (FGL) in Frankfurt. Wird der Tropfen von einem Quadrat umrahmt, ist die Leuchte gegen Sprühwasser geschützt. Eine Umrandung mit einem Dreieck bedeutet, dass die Lampe auch Spritzwasser verkraftet.

Exotische Pflanzen. Hobbygärtner können aus exotischen Früchten Pflanzen ziehen. Das gilt zum Beispiel für Datteln, wobei sich in diesem Fall verpackte Früchte besser eignen als frische. Dazu werden die Samen zwei bis drei Tage in lauwarmes Wasser gelegt und danach ein bis zwei Zentimeter tief in die Erde gedrückt. Die Samen keimen nach zwei bis sechs Monaten und sollten dann hell und warm stehen. Auch Avocadokerne können zum Keimen gebracht werden. Es gibt zwei Möglichkeiten: Bei der Anzucht über Wasser werden in die Mitte des Kerns vorsichtig drei Zahnstocher gesteckt. Der Kern wird an den Rand eines Wasserglases gehängt, ohne dass er in das Wasser eintaucht. Nach etwa vier bis acht Wochen spaltet sich der Kern, und der Keimling kann herausgenommen und in die Erde gesteckt werden. Der Avocadokern lässt sich auch gleich in die Erde stecken. Dann muss aber der größte Teil des Kerns herausgucken, damit er sich spalten kann. Nachdem der Keimling anfängt zu wachsen und angegossen wurde, sollte der Trieb mit einer Folientüte abgedeckt werden. Der Topf sollte hell, aber nicht sonnig bei 20 bis 25 Grad stehen.

Rittersporn . In der Rabatte wie im Kübel ziehen Staudenrittersporn und Einjähriger Rittersporn den Blick auf sich. Gefragt sind heute vor allem kompakte, niedrig-wüchsige Sorten. Sie sind besonders für kleinere Gärten und für den Kübel geeignet. Die Blütenrispen der ,Magic Fountain‘-Serie stehen auf starken, standfesten und nur bis 80 Zentimeter hohen Stielen. Auch sie zeigen alle Nuancen von Weiß, Rosa über Himmelblau bis hin zu tiefstem Blau. Wer es noch niedriger mag, findet bei dem Einjährigen Rittersporn das richtige Blau. ,Blauer Spiegel‘ trägt seine ultramarinblauen Blüten in lockerer Rispe bis zu 50 Zentimeter hoch. Aber es geht noch niedriger: Die Zwergrittersporn ,Summer Blues‘, ,Summer Nights‘ oder ,Blue Ocean‘ erreichen gerade 20 bis 30 Zentimeter Höhe.

Wetterschutz. Mit ein paar einfachen Maßnahmen lassen sich Schäden im Garten sowie an Balkon und Kübelpflanzen begrenzen, wenn das Wetter verrückt spielt. Darauf weist der Zentralverband Gartenbau in Bonn hin. Schutz vor übermäßiger Nässe bietet beispielsweise Mulchen mit Stroh oder Rinde. Beide Materialien trocknen oberflächlich rasch ab, was die Gefahr von Pilzinfektionen verringert. Außerdem verschlämmt der Boden unter ihrem Schutz nicht. Er bleibt porös und locker. Auch ergiebiger Regen kann rascher versickern. Außerdem verhindert die Mulchschicht, dass Erde auf die Pflanzen spritzt und Blätter und Triebe verschmutzen. dpa/W.H.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben