Immobilien : ZETTELKASTEN

-

Rittersporn, Gartensalbei, PrachtStorchschnabel und die Rote Spornblume sind Stauden, die man durch einen scharfen Rückschnitt zu einer zweiten Blüte anregen kann. Der Industrieverband Garten rät Staudenfreunden, dabei beherzt vorzugehen. Sobald der erste Flor weitgehend verblüht ist, sollte die Gartenschere nur wenige Zentimeter über dem Boden angesetzt werden. Der Wiederaustrieb sollte mit einer Nachdüngung gezielt unterstützt werden. Für Stauden gibt es Spezialdünger, deren Nährstoffzusammensetzung auf die besonderen Bedürfnisse dieser Pflanzengruppe abgestimmt ist.

Sprühen statt streichen

Sauberer und schneller streichen – der Wunsch jedes Heimwerkers. Mit dem Modell W 550 für Farbe, Lack, Lasur oder Holzschutzmittel für kleinere bis mittlere Objekte hat der Sprühpistolen-Hersteller Wagner eine Alternative zum Pinsel auf den Markt gebracht. Das Gebläse zum Aufsprühen der Farbe ist in das Gerät integriert. Es muss also kein Luftdruckschlauch angeschlossen werden. Der dreifach verstellbare Sprühstrahl (rund, breit und punktgenau) soll sehr gezielt auf die einzufärbenden Oberflächen treffen. Für wieder verwendbare Farbreste gibt es einen 0,8-Liter-Farbbehälter mit Deckel als Zubehör. Das Gerät ist für 75 Euro in Heimwerkermärkten erhältlich.

Spezielle Fensterfolien

Normales Fensterglas bietet üblicherweise keinen ausreichenden Schutz gegen Sicht, Sonne, UV-Strahlung, Graffiti oder auch Einbruch. Spezielle Fensterfolien, jeweils für die verschiedenen Anwendungsgebiete können da Abhilfe schaffen. Sie werden durch Fachleute in der Regel von innen auf die Fensterfläche aufgeklebt. Dazu sind lediglich die Glashalteleisten zu demontieren beziehungsweise der Kitt oder das Silikon zu entfernen. Danach wird das Glas gereinigt und die Folie nass aufgetragen. Das Wasser zwischen Glas und Folie wird dann mit einem Spezialwerkzeug weggedrückt und die Glashalteleisten werden wieder montiert.

Lichtschalter im Internet

Lichtschalter in edlem Design präsentiert die Firma Gira auf ihren Internetseiten unter www.gira.de. Als Alternative für den Außenbereich bietet sie beispielsweise Energiesäulen an. Auch unter www.merten.de wird eine breite Auswahl von Modellen vorgestellt. Interessant ist der angeblich erste Glastaster der Welt, ein Schalter, der durch leichte Berührung das Licht steuert. Wer Ausgefallenes sucht, wie etwa Schalter im Stil der 30er-Jahre oder solche, deren Oberfläche wie Marmor aussehen, findet Angebote unter www.berker.de.

Reparaturen zu Hause

Für viele Reparaturen zu Hause braucht man keinen Handwerker. Vieles lässt sich auch preiswert in Eigenregie. Das zeigt der jetzt in aktualisierter Auflage erschienene Ratgeber „Reparaturen zu Hause“, herausgegeben von der Stiftung Warentest. Es deckt alle Reparaturarbeiten ab, die ein Heimwerker selbst erledigen kann. Das Buch erschien anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Stiftung Warentest in einer preisreduzierten Sonderedition. Angehende Heimwerker zahlen statt 30 Euro nur 20 Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar