Immobilien : ZETTELKASTEN

-

Erwachsene und Kinder ab zehn Jahren haben morgen zwischen 11 und 16 Uhr im Freilandlabor Britz im Britzer Garten Gelegenheit, die Technik des Filzens von Schafwolle zu erlernen. Die Teilnahmegebühr beträgt acht Euro (ermäßigt vier Euro) zuzüglich Parkeintritt.

Apfelschätze erhalten und genießen

Eine Fundgrube für alle Apfelfreunde ist die Neuerscheinung „Das Apfelbuch“ aus dem pala Verlag. Die Autoren, Cornelia Blume und Burkhard Steinmetz, geben auf 176 Seiten ihr gesammeltes Wissen und ihre praktischen Erfahrungen weiter. Denn seit sieben Jahren bewirtschaften sie ihre Streuobstwiese und verwerten die Äpfel auf vielfältige Weise. Das Buch (ISBN: 3-89566-219-4) kostet 8,80 Euro und ist ab August im Buchhandel zu bekommen.

Hygiene in der Küche

Arbeitsflächen aus Glas oder nicht rostendem Edelstahl sind wegen ihrer Pflegeleichtigkeit ideal für die Essenszubereitung in der Küche. Der Grund: Es gibt keine kleinen Furchten oder Einschnitte, in denen sich gefährliche Krankheitskeime festsetzen können. Essensreste und Schmutzpartikel lassen sich von den glatten, harten Materialien problemlos abwischen.

Mit Trennwänden Platz schaffen

Je kleiner die Wohnung, desto schneller wirkt sie unaufgeräumt. Doch auch ohne Abstellkammer braucht niemand auf Stauraum zu verzichten. Mit der so genannten Trocken- oder Leichtbauweise können Heimwerker schnell und einfach Trennwände erstellen und Nischen abteilen. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für talentierte Hobby-Handwerker zum Erstellen von Zwischenwänden gibt es im Internet unter www.obi.de.

Mit Vliestapeten gestalten

Das Ausmessen und das Zuschneiden fallen weg und ein Tapeziertisch wird auch nicht benötigt, wenn man die Wände mit Vliestapete verschönert. Sie kann direkt von der Rolle auf die Wand, die zuvor eingekleistert wurde, geklebt werden. Infos gibt es unter www.tapeten-institut.de oder in der Tapetenbroschüre, die kostenlos beim Deutschen Tapeten-Institut in 60460 Frankfurt, Postfach 940242, angefordert werden kann. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar