Immobilien : ZETTELKASTEN

-

Wandelkonzert in den Gewächshäusern

Der Botanische Garten lädt noch einmal an zwei Abenden, und zwar am 11. und 12. Februar (jeweils 18 Uhr), zu musikalischen Spaziergängen in seine Gewächshäuser ein. Gespielt und gesungen wird an vier Orten gleichzeitig. Die Karte kostet 13 Euro, ermäßigt neun Euro. Tsp

Moosstäbe für tropische Kletterpflanzen

Kletterpflanzen aus den Tropen gedeihen an so genannten Moosstäben vorzüglich. Diese mit Kokosfasern umwickelten Klettersäulen lassen sich konstant feucht halten, indem sie ein Mal wöchentlich mit einer Wasser-Dünger-Lösung eingesprüht werden. So werden am ehesten die Bedingungen des Regenwaldes simuliert. Wenn die Topferde trocken ist, wird sie zusätzlich gegossen. gms

Gartenplanung per Mausklick

Lange vor dem ersten Spatenstich können Hobbygärtner mit der neuen Version des „3D Garten Designer“ von Data Becker ihre Umbauideen für die kommende Saison durchspielen. Garten, Balkon und Terrasse lassen sich dabei am Rechner in eine grüne Oase verwandeln. Bei der Bepflanzung hilft ein Assistent, mit dem sich mehr als 2300 fotorealistische 3D-Pflanzen und Gartenaccessoires per Drag & Drop „anpflanzen“ lassen. Ein Gartenlexikon informiert über die idealen Standorte und Pflanzzeiten von Blumen, Sträuchern, Bäumen und Nutzpflanzen. Wer nicht warten will, bis die Pflanzen anwachsen, kann sich bereits am PC einen Eindruck davon verschaffen, wie Bäume und Sträucher in den kommenden 20 Jahren wachsen werden. Der optimale Platz für den Liegestuhl lässt sich dank einer Tageszeitensimulation ebenfalls rechtzeitig finden. Höhepunkt der virtuellen Gartenarbeit ist ein Spaziergang durchs Grüne. Der „3D Garten Designer 7.0“ kostet 49,95 Euro. dpa/gms

Gartenboden nach dem Frost

nicht gleich betreten

Weicht der Frost langsam aus dem Boden, sollte Gartenerde möglichst wenig betreten werden. Andernfalls wird sorgfältig gepflegte Krümelstruktur in kurzer Zeit zerstört, warnt der Zentralverband Gartenbau in Bonn. Notfalls werden Bretter über die Erde gelegt, die die Last beim Betreten oder Befahren mit der Schubkarre auf eine breitere Fläche verteilen. Der Frost weicht als erstes aus den obersten Bodenschichten, während die unteren Schichten noch lange gefroren sind. Schmelzwasser sammelt und staut sich über der gefrorenen Zone. Abfließen nach unten ist nicht möglich. Das alleine belastet bereits die Bodenstruktur. Wird nun noch über den durchnässten Boden gelaufen oder gefahren, zerquetschen Erdkrümel Regenwurmgänge und Poren. Der Boden zerfällt in seine Bestandteile wie Sand, Steine, Lehm und Humus. Statt der gut durchlüfteten, von Mikroorganismen wie Pilzen, Hefen und Bakterien belebten Krümel entsteht eine luftarme, weitgehend leblose Schicht. Pflanzenwurzeln und -triebe haben es schwer, sie zu durchdringen. Erst gründliches Lockern, Hacken und Einarbeiten von Kompost macht die Erde im Frühjahr wieder durchlässiger. Tsp

Rembrandt-Porträt aus Blumenzwiebeln

Am 23. März öffnet in diesem Jahr die berühmte Blumenschau im Keukenhof in Lisse, wie das Niederländische Büro für Tourismus & Convention in Köln mitteilt. Zu bestaunen gibt es bis zum 19. Mai Millionen von Tulpen, Krokussen, Narzissen und Hyazinthen. Zu den besonderen Attraktionen zählt ein blühendes Selbstporträt Rembrandt van Rijns aus rund 60 000 Blumenzwiebeln. Es soll an dessen 400. Geburtstag erinnern. Informationen unter: www.keukenhof.nl. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben