Wirtschaft : Immobilienrückgabe wird im Osten immer schwieriger

BERLIN (dpa).Bei der Klärung von Immobilienansprüchen in Ostdeutschland müssen trotz der bisherigen Fortschritte noch etliche Hürden genommen werden.Darauf hat der Präsident des Bundesamtes zur Regelung offener Vermögensfragen, Hansjürgen Schäfer, verwiesen.Zwar seien inzwischen drei Viertel der Anträge bearbeitet."Die wirklich schweren Fälle kommen aber erst jetzt vermehrt auf den Tisch", sagte Schäfer.Das bisherige Tempo beim Abarbeiten der Rückgabeanträge könne nicht gehalten werden.Sollte das Personal in den Landesämtern sowie den Ämtern vor Ort wie bisher geplant abgebaut werden, komme es zu Verzögerungen.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben