Wirtschaft : In Berlin ist Gas relativ günstig

-

Im Vergleich zu anderen deutschen Städten ist Gas in Berlin eher günstig. So muss man laut „Brennstoffspiegel“ in einem durchschnittlichen Einfamilienhaus jährlich 1568 Euro für Gas ausgeben. In Hamburg sind es 1599, in München 1654 und in Köln gar 1738 Euro.

VIELE ÖLHEIZUNGEN

Gas ist in der Hauptstadt billig, weil im Vergleich zu anderen Städten relativ viele Berliner mit Öl heizen – das ist eine Folge der jahrzehntelangen Insellage zu Mauer-Zeiten. Um diese Öl-Heizer zum Umsteigen auf Gas zu bewegen, muss der Gaspreis so niedrig sein.

NEUER PREISSCHUB

Im Spätsommer könnte die Gasag die Preise aber anheben. „Wir können das für Ende August/Anfang September nicht ausschließen“, erfuhr der Tagesspiegel aus dem Unternehmen. Bereits im März hatte Gasag-Vorstand Andreas Prohl angekündigt, dass der Gaspreis in der zweiten Jahreshälfte steigen werde, wenn Öl so teuer bleibe wie bisher. awm

0 Kommentare

Neuester Kommentar