In eigener Sache : Live-Chat mit Wirtschaftsreporter Harald Schumann

Am Dienstag haben Sie, liebe Leserinnen und Leser, zum zweiten Mal die Möglichkeit, mit einem Tagesspiegel-Experten live zu chatten. Im Gespräch mit Wirtschaftsreporter Harald Schumann geht es ab 14 Uhr um ökonomische Ursachen und soziale Folgen der globalen Finanzkrise.

Harald Schumann
Harald SchumannFoto: Kai-Uwe Heinrich

Ab sofort haben Sie, liebe Leserinnen und Leser, in regelmäßigen Abständen die Möglichkeit, mit Prominenten und Experten aus Politik, Sport, Wirtschaft und Kultur sowie mit Autoren des Tagesspiegels direkt und in Echtzeit zu diskutieren. In unserem Tagesspiegel-Chat stellen sich unsere Talk-Gäste Ihren Fragen. Den Anfang machte am Montag Tagesspiegel-Chefredakteur Stephan-Andreas Casdorff (hier können Sie die wichtigsten Originalfragen und Antworten nachlesen), heute geht es weiter mit Wirtschaftsreporter Harald Schumann.

Ab 14 Uhr wird Schumann für eine Stunde Rede und Antwort stehen. Sein Buch "Die Globalisierungsfalle" ist ein Bestseller, und er wird sich zu den ökonomischen Ursachen und vor allem den sozialen Folgen der globalen Finanzkrise äußern. Sie haben die Möglichkeit, direkt mit Harald Schumann zu diskutieren und ihm Fragen zu stellen.

Der Chat wird moderiert, das heißt, jeder Beitrag wird geprüft und dann gegebenenfalls freigeschaltet. Maßgeblich für die Veröffentlichung sind unsere Allgemeinen Community-Richtlinien. Unser Talkgast ist bemüht, so viele Fragen wie möglich zu beantworten, aber sicher werden einige Fragen unbeantwortet bleiben.

Bitte beachten Sie, dass die Fragen an den Talkgast gestellt werden sollen. Im Anschluss präsentieren wir Ihnen eine Zusammenfassung des Live-Chats, mit der wir unsere gesamte Community zur Diskussion einladen. Um an dem Chat teilnehmen zu können, müssen Sie sich mit Ihrem Community-Benutzerkonto einloggen.  Falls Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier kostenfrei eines einrichten. Der Chat ist für Sie bereits fünfzehn Minuten vor dem offiziellen Beginn freigeschaltet. (Tsp)

9 Kommentare

Neuester Kommentar