Wirtschaft : In Liquidation

-

Dass eine Kapitalgesellschaft wie die IG Farben mehr als ein halbes Jahrhundert „in Liquidation“, dass heißt in Abwicklung (Bericht auf Seite 17) geführt wird, ist äußerst selten. Normalerweise existieren Aktiengesellschaften oder GmbHs mit dem Zusatz „i.L.“ nur noch wenige Monate oder Jahre, nachdem ihre Auflösung von den Gesellschaftern beschlossen wurde. Zum Beispiel, wenn der Inhaber keinen Nachfolger findet oder das Unternehmen nur vorübergehend tätig war wie etwa die Messegesellschaft Expo 2000 in Hannover. Ein Liquidator – oft der frühere Geschäftsführer – sorgt dafür, dass alle Vermögenswerte verkauft und die Schulden bezahlt werden. Am Ende der Liquidation steht die Löschung aus dem Handelsregister. Tsp

LEXIKON

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben