Wirtschaft : In speziellen Lebenssituationen reicht die normale Privat-Haftpflicht nicht aus

Doch jeder kann sich individuell mit Zusatzversicherungen vorsorgen. Nachfolgend ein Überblick, was es am Markt gibt

Haus- und Grund-Haftpflicht: Eigentum verpflichtet. Daher braucht jeder, der ein unbebautes Grundstück besitzt und/oder Immobilien vermietet, eine separate Absicherung gegen Ansprüche aus Schäden im Zusammenhang mit diesem Eigentum. Beispiel: Ein Passant wird von einem vom Dach gelösten Dachziegel getroffen. Fliegt der Ziegel vom selbst bewohnten Eigenheim herunter, kommt dafür in der Regel die normale Privat-Haftpflichtpolice auf, in die manchmal vermietete Räume einbezogen sind.

Öltank-Haftpflicht: Jeder, der auf seinem Grundstück einen Öltank stehen hat, haftet für eventuelle Boden- und Gewässerschäden. Wie groß die Gefahr ist, hängt davon ab, wie weit dem Ernstfall baulich, etwa mit einer Auffangwanne, vorgebeugt wird. Ein Schaden kann schnell in die Millionen gehen, wenn etwa Erdreich ausgehoben und entsorgt werden muss. Die Versicherungssumme sollte also mindestens zwei Millionen Mark pauschal betragen.

Bauherren-Haftpflicht: Kommt auf der Baustelle jemand zu Schaden, ist schnell der Bauherr dran. Schließen Sie daher für diese Zeit lieber eine Bauherren-Haftpflichtversicherung ab. Steht das Häuschen, dann reicht wieder die normale Privat-Haftpflicht bzw. bei vermieteten Immobilien die Haus- und Grundbesitzer-Haftpflicht (s.o.).

Tierhalter-Haftpflicht: Wer einen Hund oder ein Pferd hat, ist für alle Schäden verantwortlich, die das Tier verursacht - egal, wer die Schuld trägt. Das kann ein Biss sein oder ein Verkehrsunfall. Häufig wird die Police nur in Verbindung mit einer Privat-Haftpflicht angeboten, um Abgrenzungsschwierigkeiten zu vermeiden. Nicht vergessen: Zuwachs oder den Tod eines Tieres umgehend der Versicherung mitteilen!

Berufs-Haftpflicht: Die Betriebs- oder (für Selbstständige) Berufs-Haftpflicht deckt das ganze Spektrum von Gefahren ab, die Betriebe bzw. besondere Berufe (z.B. Architekten) mit sich bringen. In vielen Fällen ist darin auch schon eine private Haftpflicht enthalten, so dass sich hier eine gesonderte Police erübrigt. rl

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben