Wirtschaft : In Steuerverfahren 80 Berliner verurteilt

BERLIN (Tsp).In Berlin hat es inzwischen rund 80 rechtskräftige Entscheidungen gegen Anleger und Anlageberater wegen Steuerhinterziehung gegeben.Das sagte am Mittwoch Justizsprecherin Michaela Blume im Nachgang zu der Durchsuchung der Grundkreditbank Köpenicker Bank eG.Die Auswertung der sichergestellten Unterlagen werden nach Angaben der Staatsanwaltschaft noch Wochen dauern.Das gesamte Material sei in einem Raum in der Bankzentrale untergebracht, zu dem nur die Staatsanwaltschaft Zutritt habe, sagte Blume.Das Zusammentragen weiterer Unterlagen werde noch einige Tage dauern.Rund 90 Beamte der Steuerfahndung und Staatsanwaltschaft hatten die Bank am Dienstag wegen des Verdachts durchsucht, Kundengelder am Fiskus vorbei ins Ausland transferiert zu haben.Die Aktion in der Grundkreditbank-Zentrale in der Budapester Straße und der ehemaligen Zentrale der Köpenicker Bank in der Potsdamer Straße erstrecke sich auf Geld- und Wertpapiertransfers von 1992 bis 1997 nach Luxemburg und in die Schweiz.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar