Industrie : Maschinenbau: 2009 könnten 25.000 Jobs wegfallen

Die Wirtschaftskrise hat einen wichtigen Industriezweig voll erfasst: Im deutschen Maschinenbau sind die Bestellungen im Dezember um 40 Prozent zurückgegangen. Die Branche rechnet mit einem massiven Stellenabbau.

Frankfurt/MainIm Maschinenbau sank die Nachfrage aus dem Inland im Vergleich zum Vorjahresmonat um 39 Prozent, die Auslandsnachfrage fiel um 41 Prozent. Dies teilte der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) am Dienstag in Frankfurt mit.

Bereits im November war der Auftragseingang um 30 Prozent zurückgegangen. Für 2009 erwartet der Verband nun einen Rückgang der Maschinenbau-Produktion um sieben Prozent. Zuletzt war der VDMA für 2009 von einer Stagnation ausgegangen. 2008 wuchs die deutsche Maschinenbau-Produktion noch um 5,4 Prozent auf 194 Milliarden Euro.

In diesem Jahr erwartet der deutsche Maschinenbau den Abbau von rund 25.000 Stellen. Schon allein wegen der zunehmenden Insolvenzen sei mit einem Verlust von 10.000 Jobs zu rechnen, sagte der Hauptgeschäftsführer des VDMA am Dienstag in Frankfurt. Zudem könnten die von der Krise besonders hart betroffenen Betriebe zusätzliche Entlassungen nicht vermeiden. 2008 hatten die 5920 deutschen Maschinen- und Anlagenbauer 40.000 Arbeitsplätze geschaffen. Zum Jahresende waren nach den Angaben des VDMA 975.000 Menschen in der Branche beschäftigt. (mfa/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar