Wirtschaft : Industriemesse: Branche fährt mit großer Zuversicht nach Hannover

Die deutsche Elektroindustrie und der Maschinenbau erwarten für das laufende Jahr ein deutliches Umsatzwachstum. "Wir rechnen mit Zuwächsen von sechs bis sieben Prozent auf über 340 Milliarden Mark (173,8 Milliarden Euro)", sagte der Präsident des Zentralverbandes Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI), Dietmar Harting, am Donnerstag anlässlich der bevorstehenden Hannover Messe. Die Industrie habe trotz der "aktuellen Phase wirtschaftlicher Unsicherheit" keinen Anlass für Pessimismus: "Wir kommen auch in diesem Jahr mit einem kräftigen Schuss Optimismus nach Hannover und freuen uns auf den Wettbewerb neuer Ideen", so Harting. Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) prognostiziert ein Wachstum seiner Branche von fünf Prozent auf rund 270 Milliarden Mark.

Bundesfinanzminister Hans Eichel (SPD) bezeichnete die Hannover Messe am Donnerstag als positiven Konjunkturindikator: "Wenn die Geschäftsabschlüsse ähnlich gut laufen wie im letzten Jahr, hätte ich auch nichts dagegen, die Wirtschaftsprognose der Bundesregierung nach unten zu revidieren." Angesichts der gestiegenen Zahl der ausländischen Aussteller auf nunmehr 2850 sagte Eichel: "Die Hannover Messe ist längst nicht mehr eine Leistungsschau der deutschen Wirtschaft."

Zur sechstägigen Hannover Messe werden vom kommenden Montag an rund 7000 Aussteller aus 65 Ländern sowie rund 250 000 Fachbesucher erwartet. Die weltgrößte Industriemesse wird am Sonntagabend von Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) eröffnet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben