Wirtschaft : Infineon plant größten Börsengang seit T-Aktie

BERLIN (dw).Der ehemalige Siemens-Bereich Halbleiter erwartet im Jahr des Börsengangs einen Umsatzsprung von fast 20 Prozent.Wie Sönke Mehrgardt, Vorstandsmitglied der neugegründeten Infineon Technologies AG, am Mittwoch auf der Jahrestagung des Fachverbandes VDE in Berlin sagte, könne der Umsatz im laufenden Geschäftsjahr 1998/99 von 6,7 Mrd.auf rund 8 Mrd.DM steigen.

Mehrgardt bestätigte, daß der Börsengang der Siemens-Ausgründung Infineon "im Herbst diesen Jahres" stattfinden soll und vom Volumen her "der größte Börsengang in Deutschland nach der Deutschen Telekom" werde.Das Unternehmen beschäftige 25 700 Mitarbeiter in elf Ländern.In 15 Entwicklungszentren arbeiteten rund 4500 Entwickler an neuen Computerchips und mikroelektronischen Bauteilen.Der ehemalige Siemens-Bereich Halbleiter habe sich in den vergangenen fünf Jahren auf Platz 10 in der Weltrangliste der Chip-Produzenten emporgearbeitet und dabei von allen Anbietern das schnellste Wachstum bewiesen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben