Wirtschaft : Inflation

-

Wenn die Preise in einer Volkswirtschaft steigen und damit die Kaufkraft des Geldes sinkt, wird dies von den Volkswirten als Inflation (siehe Bericht auf dieser Seite) bezeichnet. Die Ursachen können vielfältig sein: Die gesamtwirtschaftliche Nachfrage kann größer sein als das Angebot, oder die Unternehmen erhöhen wegen gestiegener Kosten die Preise. Auch die Verteuerung von Importgütern, also etwa Öl, kann zur Inflation führen. Man spricht dann von importierter Inflation. Von der Inflation profitieren die Schuldner, Gläubiger oder die Besitzer von Geldvermögen haben hingegen das Nachsehen. In Deutschland sind die Preise seit Jahren nahezu stabil. Gemessen wird die Inflationsrate vom Statistischen Bundesamt, das ständig die Preise von hunderten von Produkten und Dienstleistungen beobachtet. Tsp

LEXIKON

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben