INFORMATIONEN : Service für Bürger

Verbraucher können sich im Internet und telefonisch über die Dioxin-Fälle

informieren. Das Bundesverbraucherschutzministerium und die Verbraucherzentrale Hamburg veröffentlichen auf ihren Internetseiten die Chargennummern der Eier, die so stark mit Dioxin belastet sind, dass man sie nicht essen sollte (www.bmelv.de, www.vzh.de). Das Verbraucherministerium hat

darüber hinaus eine telefonische

Hotline
geschaltet. Sie ist unter der Nummer 0228/995 29 40 00 von

Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr

und samstags von 8 bis 14 Uhr

geschaltet. hej

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben