Informationssammlung : US-Medien wollen Drohnen als Journalisten einsetzen

Drohnen könnten schon bald Journalisten als Sammler von Informationen ersetzen. Zehn US-Medien testen mit einer Universität, in wiefern sich der Einsatz der unbemannten Flugkörper in der Branche lohnen könnte.

Drohnen können für eine Vielzahl von Aufgaben eingesetzt werden.
Drohnen können für eine Vielzahl von Aufgaben eingesetzt werden.Foto: dpa

Die US-Zeitungen "New York Times und "Washington Post" haben zusammen mit acht weiteren Medien ein Testprogramm zum Einsatz von Drohnen zur Informationssammlung gestartet. Im Zuge einer Kooperation mit der Virginia Tech University sollten "kontrollierte Sicherheitstests" verschiedener kleiner unbemannter Flugobjekte für den Einsatz in den Medien vorgenommen werden, erklärte das Medienbündnis am Donnerstag. Am Montag hatte bereits der US-Nachrichtensender CNN ein Testprogramm für Drohnen gestartet.

Die Universität darf als eine von wenigen Institutionen Drohnentests durchführen

Die Virginia Tech ist als eine von sechs US-Institutionen, die im Auftrag des Kongress Daten über die Drohnen-Nutzung sammeln soll. Rose Mooney von der Virginia Tech University in Blacksburg erklärte, die Kooperation mit den Medien könne zu einer "sicheren, effizienten, zeitgemäßen und bezahlbaren Weise führen, Informationen zu sammeln und zu verbreiten und Journalisten vor Gefahren zu bewahren". Die Universität gehört zu den wenigen US-Institutionen, die von den Bundesbehörden die Erlaubnis haben, Drohnentests vorzunehmen. Zu dem Medienbündnis gehören
auch die Nachrichtenagentur Associated Press und die Fotoagentur Getty Images.

Der kommerzielle Einsatz von Drohnen ist nur unter strengen Auflagen erlaubt

In den USA haben eine Reihe öffentlicher Einrichtungen die Erlaubnis zum Einsatz von Drohnen erhalten - etwa zur Sammlung von Wetterdaten sowie zu Überwachungs- und Rettungszwecken. Der kommerzielle Einsatz von Drohnen ist dagegen nur unter strengen Bedingungen in geringer Flughöhe erlaubt. Neben Medienkonzernen haben auch eine Reihe von Video- und Fotoagenturen die Erlaubnis beantragt, Drohnen für Luftaufnahmen einsetzen zu dürfen. Der Versandhändler Amazon will zudem Drohnen zur Auslieferung von Paketen verwenden. (AFP)

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben