Wirtschaft : Interesse an Daewoo-Lastwagen

Renault hat neben den Verhandlungen über eine Übernahme von Samsung Motor auch Interesse am Nutzfahrzeuggeschäft der ebenfalls angeschlagenen Daewoo Motor geäußert. Der französische Autokonzern habe seine Absichten über eine US-Consultingfirma bekundet, erklärte am Dienstag die Korea Development Bank in Seoul. Der Hauptgläubiger von Daewoo Motor Co dementierte Medienberichte, wonach Renault bereits ein Kaufangebot von rund 1,5 Milliarden Mark für die Nutzfahrzeugsparte von Daewoo abgegeben habe. "Es ist zu früh, um über den Preis zu sprechen." Die Gläubiger Daewoos wollen den zweitgrößten Autohersteller des Landes bis Ende Juni im Rahmen einer begrenzten Auktion veräußern. Als Bewerber galten bislang die US-Konzerne General Motors und Ford.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben