Wirtschaft : Internet: Hälfte der Bundesbürger ist ohne Internet-Anschluss

mic

Trotz des weltweiten Internet-Booms in den vergangenen Jahren besitzen mehr als 50 Prozent der Bundesbürger keinen eigenen Internet-Anschluss. Anlass genug für Bundeswirtschaftsminister Werner Müller (parteilos) und den Verleger Hubert Burda die Initiative "Internet für alle - Digitale Integration" ins Leben zu rufen. Die am Donnerstag im Rahmen einer Konferenz in Berlin vorgestellte Aktion, an der sich auch Unternehmen wie AOL, Alcatel und Cisco Systems beteiligen, soll zu einer stärkeren Einbindung aller gesellschaftlichen Gruppen in das digitale Zeitalter führen. Gerade Frauen, ältere Menschen sowie Angehörige der unteren Einkommens- und Bildungsschichten sind stark unterrepräsentiert. "Wer nicht drinnen ist, bleibt draußen, könnte schon bald die Devise sein. Dies müssen wir durch Aufklärung und Information verhindern", sagte Müller. In den meisten Berufen würden Internetkenntnisse inzwischen vorausgesetzt. Die digitale Spaltung zwischen Uninformierten und Informierten verstärke sich, da gerade Personengruppen offline sind, die bereits weniger soziale Chancen besitzen.

Eine Umfrage des Emnid-Instituts zeigt, dass zwei Drittel der Menschen mit Abitur regelmäßig das Internet nutzen, aber der Anteil bei Bundesbürgern mit Volksschulabschluss bei gerade 15 Prozent liegt. "Der beschränkte Zugang zu Wissens- und Informationsportalen führt zu einer eklatanten Chancenungleichheit", sagte Hubert Burda. Auf der neu eröffneten Internetseite http://www.digitale-chancen.de kann der nicht geschulte Nutzer alle öffentlich zugänglichen Internetzugänge abfragen und Tipps zur Nutzung des Internets erhalten. Spezielle Computertechniken für Senioren sollen dabei mehr Rentner vor die Bildschirme locken. Nur jeder zehnte Bürger über 60 Jahre besitzt einen Internetanschluss. Bei Frauen soll die Angst vor der Technik abgebaut werden. Der Anteil von Frauen bei IT-Ausbildungen soll nach dem Willen des Ministers von 14 auf 40 Prozent steigen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben