Internet : Microsoft startet Online-Bibliothek

Der US-Softwareriese Microsoft will es dem Konkurrenten Google gleichtun und den Zugang zu einer Online-Bibliothek anbieten.

San Francisco - Zunächst solle das Projekt ab diesem Donnerstag auf dem US-Markt mit mehreren zehntausend Büchern getestet werden, für die kein Urheberrechtsschutz mehr bestehe, kündigte das Unternehmen auf seiner Homepage an. Durch den Zugriff auf ganze Bücher würden Online-Nutzern Zugriffe auf bislang nicht erreichbare Inhalte ermöglicht. Als Partner für das Digitalisieren von Büchern seien die New York Public Library und das American Museum of Veterinary Medicin gewonnen worden.

Google öffnete bereits Ende August sein Portal für den Zugriff auf Bucher. Bei so genannten Gutenberg-Projekt arbeitet Google unter anderem mit den Universitätsbibliotheken von Harvard, Oxford und ebenfalls der New York Public Library zusammen. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben