Investitionsbank Berlin : Berliner Gewinnbringerin IBB

Die Investitionsbank Berlin hat im Krisenjahr 2009 mehr Unternehmen gefördert als geplant. Auch beim Betriebsergebnis hat die landeseigene Förderbank ihre eigenen Erwartungen übertroffen.

Gibt Kredite im Auftrag des Landes:
Gibt Kredite im Auftrag des Landes:

BerlinDer Überschuss von 60,4 Millionen Euro liegt auf dem Niveau des Vorjahres und fünf Prozent über dem Plan.

Gut die Hälfte von diesem Gewinn, nämlich 30,6 Millionen Euro, hat die IBB bereits dem Land Berlin als Förderleistung zur Verfügung gestellt. Mit dem werden unter anderem die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Berlin Partner, die Berlin Tourismusmarketing oder die Technologiestiftung Berlin unterstützt.

Das Land Berlin kann in diesem Jahr nun erstmals frei entscheiden, wohin die restlichen 29,9 Millionen Euro fließen werden. In den letzten Jahren wurde mit dem Überschuss das Eigenkapital der Bank aufgebaut, die seit fünf Jahren unter diesem Namen firmiert. „Mit einer Eigenkapitalquote von 17 Prozent sind wir ausreichend unterstützt“, sagte IBB-Chef Ulrich Kissing am Montag bei der Vorlage des Geschäftsberichts. Er ließ aber keinen Zweifel daran, dass er sich wünscht, dass die Gewinne wieder in die Bank zurückfließen, anstatt in den Landeshaushalt zu gehen. Er erwarte, dass die Banken ihre Kredite künftig mit mehr Eigenkapital unterlegen müssten.

Im Jahr 2009 hat die IBB insgesamt 1495 Finanzierungszusagen in Höhe von 550,4 Millionen Euro gemacht. Der Großteil, 310 Millionen Euro, diente der Finanzierung des neuen Großflughafens BBI. Bereinigt um diesen Sondereffekt, lagen die Finanzierungszusagen mit 240,4 Millionen Euro rund ein Viertel unter dem Vorjahreswert – aber immer noch über dem, was die Bank angesichts der Krise erwartet hatte. „Im Rahmen der konjunkturellen Krise haben viele Kunden geringere Investitionen getätigt“, sagte Kissing. Betroffen waren vor allem Investitionszuschüsse für Großprojekte. Bei dem Programm Profit, das Forschung, Innovation und Technologien fördert, wurden die Finanzierungszusagen mit 53,3 Millionen Euro um 44 Prozent gesteigert.

Die Ergebnisse des ersten Quartals 2010 lassen auf eine Erholung schließen. Bis Ende März konnte die IBB ihre Finanzierungszusagen gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 78 Prozent steigern. Wichtig ist künftig aus Sicht von Kissing vor allem, die Unternehmen mit mehr Eigenkapital zu versorgen. Hier will die IBB ihr Engagement ausbauen. mirs

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben