Wirtschaft : Investor für Q-Cells

Berlin - Für den insolventen Solarkonzern Q-Cells ist ein Käufer gefunden worden. Die südkoreanische Hanwha-Gruppe will das Photovoltaik-Unternehmen aus Bitterfeld erwerben, wie Q-Cells am Sonntagabend mitteilte. Hanwha und Insolvenzverwalter Henning Schorisch hätten bereits einen entsprechenden Vertrag unterzeichnet. Dieser stehe unter der aufschiebenden Bedingung, dass die Gläubigerversammlung am 29. August der Veräußerung zustimme. Neben der Übernahme von betriebsbezogenen Verbindlichkeiten in niedriger dreistelliger Millionenhöhe sehe der Kaufvertrag einen Bar-Kaufpreis in mittlerer zweistelliger Millionenhöhe vor. Der Investor beabsichtige, den weitaus größten Teil der gesamten Q-Cells-Gruppe zu übernehmen. Die Hanwha-Gruppe gehört mit einem Umsatz von etwa 27 Milliarden US-Dollar zu Südkoreas größten Unternehmen. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben