Irische Airline macht Angebot : Ryanair will Konkurrenten Alitalia kaufen

Der Billigflieger Ryanair hat eine Offerte für die angeschlagene italienische Fluglinie Alitalia abgegeben. Ryanair ist nach Passagierzahlen die größte Fluggesellschaft in Europa.

Ryanair CEO Michael O'Leary mit einem Miniaturflugzeug.
Ryanair CEO Michael O'Leary mit einem Miniaturflugzeug.Foto: AFP

Die irische Fluggesellschaft Ryanair will den defizitären italienischen Konkurrenten Alitalia übernehmen. Ryanair habe ein unverbindliches Angebot gemacht, teilte das Unternehmen am Montag in London mit. Da es sich bei dem Alitalia um die "größte Airline in Italien" handle, sei es wichtig, dass Ryanair in den Prozess um den Kauf des Unternehmens involviert sei. Ryanair ist nach Passagierzahlen die größte Fluggesellschaft in Europa.

Die italienische Alitalia schreibt seit Jahren Verluste und ist zum Kauf ausgeschrieben. Sie hat vor allem mit der harten Konkurrenz durch Billigflieger zu kämpfen. Alitalia war im Mai unter kommissarische Aufsicht gestellt worden, nachdem ein Sanierungsplan für die verschuldete Fluggesellschaft gescheitert war, der Lohnkürzungen und Stellenstreichungen vorsah.

Eine Verstaatlichung des Unternehmens schloss die italienische Regierung bereits aus, sie favorisiert eine Komplettübernahme und hält mit einem Überbrückungskredit den Flugverkehr für insgesamt sechs Monate aufrecht. (AFP)

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben