Wirtschaft : IT-Sicherheit: Big Blue in schwierigem Umfeld

peb

Zwar geht die weltwirtschaftliche Schwäche auch an dem IT-Konzern International Business Machines (IBM) nicht spurlos vorbei. Die Umsätze im Hardware-Bereich gehen zurück. Aber der Konzern könne sich nach Meinung der Analysten auf seine Serviceleistungen stützen, die immerhin 40 Prozent vom Gesamtumsatz ausmachen. Ob die Gewinnprognose von 0,02 Dollar pro Aktie aufrecht erhalten werden kann, sei zwar nicht sicher. Die Analysteb der Investmenthäuser UBS Warburg, SG Cowen und WitSoundView bleiben aber bei ihrer Beurteilung: Massiv kaufen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben