Wirtschaft : IWF beschließt Schuldenentlastung für arme Länder

WASHINGTON(AP/dpa).Nach monatelangen Vorbereitungen läuft das Programm zur Schuldenentlastung für die ärmsten Länder der Erde jetzt an.Als Erstes profitiert Uganda von den Maßnahmen, die von dem Internationalem Währungsfonds (IWF) und der Weltbank gesteuert und finanziert werden.Dem ostafrikanischen Land werden 700 Mill.Dollar für die Schuldentilgung bewilligt, wie die beiden Weltfinanzorganisationen zum Auftakt ihrer Frühjahrstagung in Washington mitteilten.Dies entspricht etwa einem Fünftel der Gesamtverschuldung Ugandas.Nach IWF-Angaben sollen insgesamt 20 Staaten Schuldenerleichterung erhalten.Der Generaldirektor des IWF, Michel Camdessus, rief auf der Tagung dazu auf, die Chancen der Globalisierung besser zu nutzen.Die Globalisierung sei eine Herausforderung, sie biete aber auch eine Menge Möglichkeiten.Er verteidigte die IWF-Programme gegen Vorwürfe, sie legten Entwicklungsländern zu harte Bedingungen auf, die auf Kosten der Ärmsten gingen.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben