Wirtschaft : IWF will Ländern Lateinamerikas helfen

WASHINGTON (rtr).Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat sich bereit erklärt, die lateinamerikanischen Länder mit weiteren Hilfen vor einer Krise zu schützen.IWF-Chef Michel Camdessus sagte, der Fonds sei bereit, den Ländern der Region und anderen Staaten weitere finanzielle Unterstützung zu gewähren, sofern dies erforderlich sei.Bisher hätten aber weder Brasilien noch andere südamerikanische Staaten den IWF um Finanzhilfe gebeten.US-Finanzminister Robert Rubin erklärte, die Stabilität Brasiliens liege auch im Interesse der USA und der Weltwirtschaft.Camdessus sagte, die Länder Lateinamerikas hätten große Fortschritte bei ihren Wirtschafts- und Strukturreformen erzielt.Private Investoren sollten deshalb unter den Ländern differenzieren und ihr Risiko angemessen bewerten.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar