Wirtschaft : Jährliches Wachstum von 2,4 Prozent bis 2010 erwartet

Das Wirtschaftswachstum in den Industrieländern wird nach Schätzungen des Wirtschaftsforschungsinstituts Prognos in der ersten Dekade des neuen Jahrhunderts bei durchschnittlich knapp 2,4 Prozent jährlich liegen. Es werde damit stärker ausfallen als in den 90er Jahren. Die Wachstumsunterschiede zwischen den reicheren und ärmeren Industrieländern würden schrumpfen, vor allem wegen des sich annähernden Produktionsniveaus. Für den europäischen Arbeitsmarkt seien positive Entwicklungen in Sicht. In den EU-Ländern werde es Ende 2010 rund zehn Millionen Beschäftigte mehr geben als heute. Die Zahl der Arbeitsuchenden werden noch um vier Millionen zunehmen, doch ergebe sich insgesamt ein Rückgang der Arbeitslosenquote von gegenwärtig rund zehn Prozent auf 8,5 Prozent.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben