Jahresbilanz : Öffentlicher Nahverkehr auf Erfolgskurs

2006 war das Jahr von Straßenbahn und Omnibus: Über zehn Milliarden Euro nahmen die Unternehmen des Nahverkehrs in Deutschland ein. Auch die Anzahl der Fahrgäste stieg.

WiesbadenDie Einnahmen seien gegenüber dem Vorjahr um 4,4 Prozent gestiegen und hätten 10,2 Milliarden Euro betragen, teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Die Deutschen fuhren zudem auch häufiger im Nahverkehr: 10,5 Milliarden Mal nahmen Fahrgäste im Jahr 2006 Eisenbahnen, Straßenbahnen und Omnibusse den Angaben zufolge in Anspruch. Das waren 0,3 Prozent mehr als im Vorjahr.

Überproportionale Zuwächse verzeichneten im Jahr 2006 laut Statistischem Bundesamt die 65 Unternehmen im Eisenbahnnahverkehr: Die Zahl ihrer Fahrgäste stieg um 4,0 Prozent. Während auch die 62 Straßenbahnunternehmen 1,4 Prozent mehr Menschen beförderten, gab es bei den 2655 Unternehmen mit Omnibussen - die fast die Hälfte der Nutzer im öffentlichen Personenliniennahverkehr stellten - einen leichten Fahrgastrückgang von 0,7 Prozent. (sba/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben