Jahresbilanz : Thomas Cook steigert Gewinn

Der zweitgrößte europäische Reiseveranstalter Thomas Cook plant nach einem deutlichen Gewinnwachstum im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Aktienrückkauf. Für das kommende Jahr sind Synergieeffekte von 200 Millionen einkalkuliert.

LondonEs sollten eigene Papiere im Wert von 375 Millionen Euro zurückerworben werden, teilte die Tochtergesellschaft des Handelskonzerns Arcandor mit. Der operative Gewinn auf Pro-forma-Basis nach der Fusion von Thomas Cook und MyTravel stieg im abgelaufenen Geschäftsjahr (30. September) nach vorläufigen Zahlen um 26 Prozent auf 375,3 Millionen Euro. Der Umsatz ging von 11,87 auf 11,71 Milliarden Euro zurück.

Das Unternehmen peilt für das Geschäftsjahr 2009/10 weiterhin einen operativen Gewinn von 620 Millionen Euro an. Die Synergieeffekte aus der im Juni begonnenen Integration von Thomas Cook und MyTravel werden weiterhin bei mindestens 200 Millionen Euro erwartet. Für das abgelaufene Geschäftsjahr will Thomas Cook eine Dividende von fünf Cent je Aktie zahlen.

Bei den Buchungszahlen verzeichnete das Unternehmen in Zentraleuropa eine Entwicklung leicht über dem Vorjahresniveau. Auch die Preise stiegen leicht. (mac/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben