Wirtschaft : Japans Außenhandelsüberschuß fast verdoppelt

TOKIO (rtr).Japans Außenhandelsüberschuß hat sich im Februar 1998 gegenüber dem Vorjahresmonat annähernd verdoppelt.Das Plus der Leistungsbilanz, die den Außenhandel mit Waren und Dienstleistungen zusammenfaßt, sei um 97,1 Prozent auf 1,67 Billionen Yen (rund 23,7 Mrd.DM) gestiegen, teilte das Finanzministerium am Montag in Tokio mit.Im Warenhandel sei dabei ein Anstieg des Überschusses um 68,1 Prozent auf 1,47 Billionen Yen verzeichnet worden.Volkswirte führten den starken Anstieg des Außenhandelsüberschusses in erster Linie auf den 17prozentigen Rückgang der Importe zurück.Die Einfuhren verringerten sich den Statistiken zufolge im Februar auf 2,5 (Vorjahr 3,0) Billionen Yen.Die Ausfuhren seien leicht auf 3,98 (3,90) Billionen Yen gestiegen.Zum Rückgang der Importe hätten neben der schwachen Inlandsnachfrage auch die niedrigeren Öl- und Rohstoffpreise beigetragen, sagten Volkswirte.Das Finanzministerium rechnet nicht damit, daß der starke Anstieg des Außenhandelsüberschusses langfristig anhalten werde.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar