JEROME KERVIEL : Neuer Job für den Skandalhändler

Der französische Börsenhändler Jérôme Kerviel hat einen neuen Job. Kerviel arbeitet seit Anfang des Monats als Berater bei der Pariser Informatikfirma LCA, wie deren Chef Jean-Raymond Lemaire sagte. Genauere Angaben zu Kerviels Stelle machte Lemaire nicht. Der LCA- Chef hatte den gefeuerten Börsenhändler bei sich aufgenommen, als der Milliardenskandal im Januar bekannt geworden war. Kerviel soll der Großbank Société Générale durch nicht genehmigte Spekulationen einen Schaden von 4,9 Milliarden Euro zugefügt haben. Der 31-jährige Kerviel muss sich einmal in der Woche bei der Polizei melden. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar