Wirtschaft : Job-Center

-

JobCenter (siehe Bericht auf Seite 19) sind Anlaufstellen für Arbeitslose. Wer arbeitslos ist und zwischen 15 und 65 Jahre alt sowie mehr als drei Stunden arbeiten kann, wird zum Kunden des Job Center. Dort vermittelt ein so genannter Fallmanager Arbeits- und Ausbildungsplätze. Erfolgreicher als bislang im Arbeitsamt soll die Vermittlung durch eine intensivere Betreuung werden. Auf einen Fallmanager kommen den Plänen zufolge statt bisher durchschnittlich 350 Arbeitslose nur noch 75. In den Centern sollen außerdem Sozial- und Arbeitsämter zusammenarbeiten. Die Einrichtung der Job Center erfolgt im Bundesgebiet schrittweise, die ersten Center sind bereits eröffnet. Flächendeckend sollen sie im kommenden Jahr eingeführt werden. Besonders intensiv sollen sich die neuen Einrichtungen um bisher kaum vermittelbare Langzeitarbeitslose kümmern. fth

LEXIKON

0 Kommentare

Neuester Kommentar