Wirtschaft : Jobbörse

-

Wer sich einmal im Internet nach einer neuen Stelle umgesehen hat, der weiß, dass es hunderte Suchmaschinen dafür gibt (siehe Bericht auf Seite 15). Ob regional oder nach Branchen untergliedert – die Übersicht zu behalten ist beinahe unmöglich. Nur eine der Jobbörsen in Deutschland ist die des Arbeitsamtes ( www.arbeitsamt.de ). Bisher gehört das Portal nicht zu den komfortabelsten. Denn, das geben auch die Mitarbeiter in den Arbeitsämtern zu, das Angebot ist wenig nutzerfreundlich. Wer etwa einen Maurerjob sucht, muss sich erst durch endlose Suchmasken klicken, bevor er Angebote erhält. Und auch dann noch ist die Trefferqoute mehr als mager. Das soll nun anders werden. Benutzerfreundlich und im besten Fall mit anderen Anbietern vernetzt will die Bundesagentur für Arbeit ab Dezember 2003 eine Jobbörse anbieten. asi

LEXIKON

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben