Wirtschaft : JOBBREMSE

Die Finanzierung vernichtet Stellen

2Das System ist höchst ungerecht finanziert. Den größten Teil der Summe, die pro Jahr für Gesundheit ausgegeben wird, müssen Rentner und vor allem abhängig Beschäftigte zahlen. Wer Einkommen aus Kapitalvermögen, aus Vermietung, Verpachtung oder aus seinem Unternehmen bezieht, muss fast nichts beisteuern. Der Steueranteil, der in die wichtigste Säule des deutschen Fürsorgesystems fließt, ist verschwindend gering. Das Problem: Fast jeder Kostenanstieg führte in den vergangenen Jahren zu höheren Beiträgen. 1970 lag der Satz noch bei 8,2 Prozent, mittlerweile ist er auf 14,9 Prozent des Bruttolohns gestiegen. Mit jedem zusätzlichen Beitragspunkt wird der Produktionsfaktor Arbeit teurer, Unternehmer haben so einen immer stärkeren Anreiz, Menschen durch Maschinen zu ersetzen – oder eine Fabrik im Ausland hochzuziehen. brö

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben