Jung von Matt verliert Pitch : Werbung für Mercedes kommt künftig aus Berlin

Zwei Top-Werber kündigen ihre Jobs und machen künftig Werbung für die Marke mit dem Stern. In Berlin könnten 100 neue Arbeitsplätze entstehen.

von
Stern an der Spree. Der Mercedes-Vertrieb sitzt an der East-Side-Galery. Offen ist, ob die Agentur hier arbeiten wird.
Stern an der Spree. Der Mercedes-Vertrieb sitzt an der East-Side-Galery. Offen ist, ob die Agentur hier arbeiten wird.Foto: picture alliance / ZB

Die Werbung für Mercedes wird künftig in Berlin gemacht. Im Zuge einer ungewöhnlichen Neuorganisation seines Marketings wird der Stuttgarter Autohersteller künftig mit einer neu gegründeten Kreativ-Agentur mit Sitz an der Spree zusammenarbeiten. Verantwortlich für den Aufbau sind zwei Stars der Werbebranche: André Kemper und Tonio Kröger.

Bislang arbeitet Mercedes mit der Hamburger Agentur Jung von Matt zusammen, die rund 100 Mitarbeiter für ihren wichtigsten Kunden einsetzt. Die Zusammenarbeit soll im Sommer 2015 enden, Jung von Matt konnte sich im Auswahlverfahren (Pitch) des Autokonzerns nicht erneut durchsetzen. Zum Berliner Standort der Agentur konnte Mercedes zunächst keine Angaben machen. Eine Mitarbeiterzahl „in der Größenordnung von 100“ sei aber wahrscheinlich. Welchen Werbeetat die Agentur haben werde, sei noch offen.

Drei "Kreativ-Hubs" für die wichtigsten Märkte

„Uns ist es gelungen, zwei der kreativsten Köpfe in der internationalen Werbeszene für uns zu gewinnen, um eine effizient auf Mercedes-Benz zugeschnittene Agenturlösung zu gestalten“, teilte Jens Thiemer, Leiter der Marketing-Kommunikation bei Mercedes, mit. Tonio Kröger war eine Zeit lang selbst für die Marketing-Kommunikation von Daimler-Chrysler verantwortlich. Er ist seit 2013 Vorstandschef der Werbeholding DDB, die unter anderem für Volkswagen arbeitet. André Kemper macht mit seiner Agentur André Werbung für Opel. Seine Agentur Thjnk arbeitete viele Jahre für Audi. Kröger und Kemper, die ihre aktuellen Jobs gekündigt haben, kennen Mercedes gut, bei Springer & Jacoby waren beide früher für die Marke zuständig.

Die Berliner Kreativ-Agentur soll für die Mercedes-Werbung in Deutschland und Europa verantwortlich sein. Das weltweite Agenturnetz wird ebenfalls umgebaut: So sollen neben Europa auch die USA und China von insgesamt drei „Kreativ-Hubs“ bearbeitet werden. Mercedes will so den Eigenarten der regionalen Automärkte gerechter werden. In China arbeiten die Stuttgarter künftig mit der Agentur BBDO zusammen, die – wie auch Tonio Krögers jetziger Arbeitgeber DDB – zum US-Werbekonzern Omnicom gehört. In den USA bleibt die Agentur Merkeley & Partner für die Marke mit dem Stern verantwortlich.

3 Kommentare

Neuester Kommentar