Wirtschaft : Kabelgebühren unter Vorbehalt zahlen

BERLIN (Tsp).Die Preiserhöhung der Telekom für Kabelanschlüsse ist nach Meinung des Verbraucherschutzvereins (VSV) unwirksam.Die Verbraucherschützer empfahlen den Kunden am Freitag, die erhöhten Gebühren nur unter Vorbehalt zu zahlen.Der VSV hat die entsprechende Preiserhöhungsklausel im Kleingedruckten der Telekom abgemahnt und dem Unternehmen eine Frist bis zum 19.November gesetzt, in der die Telekom den Verzicht auf die Klausel erklären soll.Von heute an verlangt die Telekom von Einzelnutzern für den Anschluß statt 22,50 DM im Monat 25,90 DM.In Mehrfamilienhäusern erhöht sich der Preis von 15,90 DM auf 19,50 DM.Von der Preissteigerung sind auch die meisten Kunden privater Anbieter betroffen, da diese die Programme von der Telekom beziehen.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben