Kabelnetz : Störungen bei Vodafone - Internet und Telefon betroffen

Rund 1,8 Millionen Vodafone-Kunden hatte am Donnerstagabend nach Unternehmensangaben keinen Zugang zum Internet. Eine Störung im Rechnerverbund war die Ursache.

Das Firmenlogo ist in Düsseldorf vor der Deutschlandzentrale von Vodafone zu sehen.
Das Firmenlogo ist in Düsseldorf vor der Deutschlandzentrale von Vodafone zu sehen.Foto: dpa

Das Kabelnetz des Telefon- und Internetanbieters Vodafone war am Donnerstagabend in weiten Teilen Deutschlands gestört. Bis zu 1,8 Millionen Kunden konnten nicht telefonieren und im Internet surfen oder das internetbasierte Video-on-demand nutzen, teilte eine Sprecherin mit. Das Fernsehen sei nicht betroffen.

Seit 17.30 Uhr gebe es überregional Einschränkungen in Teilen des Kabelnetzes, hieß es weiter. Ursache sei eine Störung im Rechnerverbund in Frankfurt und Berlin. „Unsere Techniker arbeiten mit Hochdruck an der Behebung des Ausfalls“, teilte Vodafone in seinem Kunden-Forum mit.

Vodafone hatte den Kabelnetz-Betreiber Kabel Deutschland übernommen. Ende 2015 hatte Vodafone nach eigenen Angaben 2,9 Millionen Kabelinternet-Kunden, mehr als 16 Prozent als ein Jahr zuvor. (dpa)

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben