Wirtschaft : Kabelschaden beim Porsche Cayenne

Rückruf für 22000 Geländewagen

-

Berlin (den). Wegen eines falsch verlegten Kabels ruft Porsche weltweit 22158 „Cayenne“Geländewagen zurück. In Deutschland sind rund 4000 Besitzer der Modelle „Cayenne S“ und „Cayenne Turbo“ von der Aktion betroffen, in den USA 11000 Kunden. Nach Angaben eines Porsche-Sprechers handelt es sich um eine reine Vorsichtsmaßnahme. Eine Feder an der Fußfeststellbremse des Geländewagens verläuft in unmittelbarer Nähe eines Kabelstranges. Die Feder könne an dem darunter liegenden Kabel scheuern und zu Elektronikproblemen und Kurzschlüssen führen, teilte ein Sprecher mit. Dies sei zwar extrem unwahrscheinlich, dennoch habe man sich zu der freiwilligen Rückholaktion entschlossen. Der Produktionsfehler betrifft alle Modelle, die vom Produktionsstart im Oktober 2002 bis zum 19. Juli 2003 hergestellt wurden. Experten schätzen, dass Porsche insgesamt rund eine Million Euro für die Beseitigung des Problems zahlen muss.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben