Wirtschaft : Kaffeepreise sollen bis zum Herbst stabil bleiben

BREMEN (dpa).Der Kaffeepreis bleibt bis zum Herbst stabil, doch andere Lebensmittel werden teurer.Dies prognostizierte der Nahrungs- und Genußmittelhersteller Kraft Jacobs Suchard (KJS) am Montag in Bremen.Bereits zu Beginn des Jahres seien die Preise für Kraft-Lebensmittel und die Suchard-Süßigkeiten "mit einem eigentlich recht guten Ergebnis" um fünf bis zehn Prozent erhöht worden, sagte der Vorsitzende der Geschäftsleitung, Bernhard Huber.Mit dem Geschäftsjahr 1997 zeigte sich das Unternehmen nicht zufrieden.Zwar stieg der Umsatz von 4,3 auf 4,5 Mrd.DM.Der Gewinn nach Steuern sank jedoch um 95 Mill.auf 115 Mill.DM.In diesen Zahlen spiegele sich der Absatzrückgang von 12 000 auf 402 000 Tonnen wieder, hieß es.Zwei bis drei Prozent betrug KJS zufolge der Konsumrückgang im Röstkaffeemarkt, der in Deutschland immerhin 90 Prozent des Kaffeemarktes umfaßt.Vom Umsatz entfielen 751 Mill.DM (771) auf Kraft, 2,4 Mrd.DM auf Jacobs (2,2), 926 Mill.DM (941) auf Suchard und 395 Mill.DM (397) auf das Außer-Haus-Geschäft.Die Zahl der Beschäftigten in Bremen, Berlin, Elmshorn, Fallingbostel und Lörrach ging von 4709 auf 4330 zurück.Für das laufende Jahr erwartet das Unternehmen leicht steigenden Umsatz und ein besseres operatives Ergebnis.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar