Wirtschaft : Kai-Uwe Ricke soll Telekom-Chef werden

-

Frankfurt (Main) (dpa). Der 41 Jahre alte KaiUwe Ricke soll nach Zeitungs-Informationen neuer Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom AG werden. Die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ und die „Berliner Zeitung“ berichten in ihrer Samstagsausgabe, der Präsidialausschuss des Aufsichtsrats habe sich auf den Manager festgelegt. Ricke ist im Telekom-Vorstand derzeit für die Geschäftsbereiche T-Mobile und T-Online zuständig. Nach „zuverlässigen Quellen aus Vorstand und Aufsichtsrat“ werde der Ausschuss, der offiziell am kommenden Mittwoch tagt, Ricke am Donnerstag dem Aufsichtsrat zur endgültigen Wahl vorschlagen. Die „Berliner Zeitung“ schreibt zudem, als wahrscheinlich gelte in informierten Kreisen auch ein Wechsel an der Spitze des Aufsichtsrates. Der wegen der Art seiner Nachfolgersuche für den im Juli zurückgetretenen Sommer in die Kritik geratene Chefkontrolleur Hans-Dietrich Winkhaus solle Platz machen für Post-Chef Klaus Zumwinkel.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben