Wirtschaft : Kanzler will mehr Jobvermittler anstellen

-

(ddp). Die Zahl der Vermittler bei der Bundesagentur für Arbeit (BA) soll nach dem Willen von Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) deutlich steigen. Ziel müsse innerhalb von zwei Jahren ein Verhältnis von einem Vermittler für 75 Arbeitssuchende sein, sagte Schröder am Donnerstag beim Besuch der bundesweit ersten Arbeitsagentur neuen Zuschnitts in Heilbronn. Derzeit betrage das Verhältnis noch eins zu 800, in Heilbronn eins zu 380. Schröder verteidigte den Umbau der BA als alternativlos. Ihr Ziel müsse sein, ihre „Kunden“ so schnell wie möglich „wieder loszuwerden“. Derweil zeigt sich, dass die Vermittlungsgutscheine der Arbeitsämter wenig erfolgreich sind. Zwischen April 2002 und Ende 2003 sind 689 366 Gutscheine ausgegeben worden. Davon wurden nur 48 359 und damit weniger als zehn Prozent tatsächlich eingelöst, heißt es in einem Bericht der Bundesregierung.

0 Kommentare

Neuester Kommentar