Ausbildung : Geld für Überstunden

Azubis müssen laut einer DGB-Umfrage häufig unentgeltlich Überstunden machen. Dabei gaben rund 42 Prozent an, regelmäßig länger als vertraglich vereinbart zu arbeiten. Rund jeder Fünfte erhält dafür nach eigenen Angaben keinen Ausgleich.

„Bei Überstunden steht Azubis aber eine Extra-Vergütung oder Urlaub zu“, sagt DGB-Bundesjugendsekretär René Rudolf. Minderjährige dürfen zudem nicht mehr als 8,5 Stunden am Tag und 40 Stunden pro Woche arbeiten. Gesetzliche Vorschrift ist auch, dass sie nur ausnahmsweise zwischen 20 und 6 Uhr eingesetzt werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben